Über mich...

Das ist der Teil, in dem mein Werdegang gefragt ist - den ich gern nachfolgend transparent mache. Für mich spielen die Stationen eines Profis, mit dem/der ich arbeiten will eine große Rolle - meistens betrachte ich mir diesen Teil der Selbstdarstellung als erstes und entscheide dann, ob ich weitersuche oder wahrscheinlich einen Treffer gelandet habe.

 

Das ist aber auch der Teil, an dem ich meine Haltungen und Arbeitsbedingungen klar mache, weil diese für meine Arbeit mindestens so bedeutsam sind, wie meine Aus-und Weiterbildungen.

 

"Ich bin ok - Du bist ok"

 

So lautet eine der Grundhaltungen (TA) die mich in meiner persönlichen Entwicklung und meiner Arbeitsweise am Stärksten leiten. Dahinter verbirgt sich mehr als diese sechs Worte zunächst vermuten lassen. Für mich bedeutet es vor allem, dass ich sowohl mir selbst als auch allen anderen Menschen, Institutionen und Lebewesen gegenüber einerseits wertschätzend andererseits so wertfrei, wie möglich begegne. Es gelingt mir nicht immer - aber immer häufiger und bei meiner Arbeit in 99% aller Fälle.

Dann...

... fällt es meinem Gegenüber leichter seinen/ihren eigenen Wert und Potenziale an- und

    wahrzunehmen 

... wird die Arbeitsbeziehung zu meinen Mitmenschen von Klarheit und Verstehen geprägt

... fügen sich viele Erkenntnisse und nächste Schritte für meine Klienten "wie von allein"

     und die angestrebten Veränderungen können beginnen.

 

Und nun zu meiner Aus-und Weiterbildung und meinem beruflichen Werdegang:

 

Seit Mai 2012 bin ich selbstständige Unternehmerin und arbeite für und mit Menschen aus den verschiedensten Branchen, wenn es um Coachings, Beratungen und Trainings geht in den Bereichen Entwicklungspsychologie, Familienpsychologie, persönliche Entwicklung und Kommunikationspsychologie.

Bereits während dem Studium habe ich verschiedene Erfahrungen als Trainerin und meine ersten Schritte als Beraterin unternommen, z.B. an der VHS Tübingen, an der Schule für Ergotherapie Tübingen aber auch in Projekten wie dem "Sorgenchat" für Kinder und junge Erwachsene am Institut für Erziehungswissenschaft/Uni Tübingen.

 

Seit Januar 2018: Aus- und Weiterbildung zur SBC, Systemischen Business Coach bei Dr. Martin Emrich, Emrich Consulting/Stuttgart

 

Oktober 2016 - Februar 2017: Zusatzausbildung zur Elternbegleiterin bei der Bundes-arbeitsgemeinschaft Familienbildung und Beratung, gegenwärtig im Bundesmodellprojekt Elternchance ist Kinderchance/ Bamberg

 

April 2013 - Oktober 2015: Aus- und Weiterbildung zur Transaktionsanalytikerin am EBI/ Eric Berne Institut/Zürich

 

August 2011: Fortbildung in "Gruppentraining Soziale Kompetenz" nach Pfingsten&Hinsch, bei Prof.Dr. Hinsch/Potsdam

 

Januar 2009 - Oktober 2011: Studienbegleitende Ausbildung in TZI/ Themenzentrierter Interaktion am RCI/Ruth Cohn Institut/Berlin

 

Oktober 2004 - Juni 2011: Studium der Pädagogik (HF), Psychologie (NF), Philosophie (NF), BWL (NF), mit dem Schwerpunkt "Erwachsenen- und Weiterbildung" und Diplom-Abschluss, am IfE/Institut für Erziehungswissenschaft, Eberhard Karls Universität Tübingen

 

Und Privat...

...bin ich glückliche Mutter und Partnerin und Katzenbesitzerin. Gemeinsam mit meinen Kindern (fast 3 und frische 5 und das dritte unterwegs) lebe ich am beschaulichen tübinger Stadtrand. Wann immer ich mir einen Augenblick stehlen kann lese ich alles über Entwicklungspsychologie, Neurobiolgie, Geschichte und Biografien von Menschen mit Visionen. Meine Kochkünste sind dürftig, ebenso wie mein Durchhaltevermögen beim Lego-Spielen. Aber ich bin eine Genießerin und tanze ungeniert mit unseren Kindern durchs Wohnzimmer.